OmgaSeal® und Inspektionstüren

Die die heutigen Qualitätsanforderungen an Prozessmaschinen für die Verfahrenstechnik sind sehr spezifisch: Kessel sind als Druck tragende Geräte auszubilden, vielfältige Durchdringungen und Schweißvorbereitungen sind für Stutzen und Flanschen vorzusehen, Schweißverzug muss kompensiert werden, besonders dickwandige Flanschen müssen spanabhebend bearbeitet werden. Kurz: Entsprechende Bauteile weisen komplizierte dreidimensionale Konturen auf und sind zudem aufgrund der chemischen Beanspruchung in der Regel aus Edelstahl oder sogar Hastelloy herzustellen.

Gerade bei Sonderanlagen, die in hygienesensiblen Produktionsstätten eingesetzt werden, stellen Endanwender hohe Anforderungen an die Fertigungsgüte der Behälter. So müssen die Inspektionsöffnungen und Durchbrüche der Mischer, Trockner und Reaktoren mit engen Toleranzen hergestellt werden und äußerst passgenau sein, um Toträume zu vermieden.

Hygienische Dichtungen und Inspektionstüren

Die Clever-Cut®-Inspektionsöffnungen sind auf Wunsch mit Flachdichtungen oder mit einer hygienischen O-Ring-Dichtung ausgestattet. Die OmgaSeal®-Bauart ist besonders hygienisch. Sie ist nahezu totraumfrei, nass reinigbar und mikrobiologisch beherrschbar. Die Dichtung ist sehr robust und dauerhaft gas- und flüssigkeitsdicht. Clever-Cut® liefert Ihnen auf Wunsch auch KwickKlamp® Verschlussvorrichtungen. Auch druckstoßfeste Ausführungen sind möglich.­­­